Im Wandel der Zeit

Biwer ist überall

 Lokalgeschichte ähnelt sich. Von den vielen Kriegen, Revolutionen, Umwälzungen und Pandemien war nicht nur das eigene Heimatdorf betroffen, sondern auch die Nachbarorte, die weiter entfernten Weiler, die Städte.

Trotz scheinbar gleichen Voraussetzungen/Gesetzmäßigkeiten gab es Abweichungen in der jeweiligen Lokalgeschichte. Und so entwickelte sich jede Ortschaft im Laufe der Jahrhunderte anders und hatte ihre eigenen Helden. Solche, welche wir kennen, – aber auch die vielen „im Stillen“ lebenden „einfachen Menschen“.

In dieser Rubrik, welche mit der Zeit immer mehr angereichert werden wird, werde ich von dem adeligen Albotus von Weckeren berichten, von Nikolaus, Freiherr von Steinmetz, von den direkten Biwer Vorfahren von Robert Schuman, dem Gründervater der Europäischen Union.

„Erzählt“ werden soll, aber auch von den vielen weniger bekannten Männer und Frauen, welche jeder und jede auf ihre ganz eigene Art die Zeit geprägt haben.

Viel Freude beim Eintauchen in unsere Vergangenheit,

John Schmit

 

Wer die Enge seiner Heimat begreifen will, der reise. Wer die Enge seiner Zeit ermessen will, studiere Geschichte.

Kurt Tucholsky  

Dernière modification le 14.06.2021